Umschuldung

By | 11. Juli 2013

Für viele Schuldner gibt es gute Gründung, sich mit dem Gedanken an eine Umschuldung zu beschäftigen. Es gibt diverse Faktoren, die sich im Laufe der Zeit ändern können, so zum Beispiel die Liquidität oder Zahlungsbereitschaft oder auch Zinsänderungen. Es ist in den meisten Fällen nicht möglich, einfach die Höhe einer Rate oder die Länge der Laufzeit bei einem bestehenden Ratenkredit zu ändern. Ist ein sehr niedriges Zinsniveau erreicht, so kann der Abschluss eines neuen Darlehns auch eine große Chance darstellen. Die ist zum Beispiel der Fall, wenn ein Darlehn zu einer Zeit abgeschlossen wurde, in der die Zinsen sehr hoch waren. Durch eine Umschuldung kann man in diesen Fällen viel Geld sparen. Niedrigere Raten schaffen so dann wieder mehr finanziellen Spielraum.

Bestehen mehrere Kredite, die alle ganz unterschiedliche Zinssätze ausweisen, so kann man dies durch eine Umschuldung vereinheitlichen. Alte Kredite werden durch eine Umschuldung abgelöst und man kann in dem Falle von günstigeren Zinsen profitieren. Die finanzielle Situation kann durch eine Umschuldung wesentlich übersichtlicher werden und besser zu organisieren. Mehrere Einzelraten können zu einer aktuellen Komplettrate zusammengefasst werden und in vielen Fällen auch wesentlich bessere Zinskonditionen vereinbart werden. Durch eine Umschuldung kann man auch noch offene bestehende Rechnungen mit ablösen oder einen Dispo-Kredit, der ja zu enorm hohen Zinsen zu haben ist. Eine Umschuldung kann in vielen Fällen Erleichterung verschaffen, mehr Überblick und eine bessere gut gegliederte Finanzsituation.

In Situationen, die sehr verschachtelt sind, in Situationen, wo noch viele Forderungen offen sind, ist eine Umschuldung oft vorteilhaft. Es kann monatlich sehr viel Belastung eingespart werden und die Situation wird wieder überschaubar. Mit einer einzigen bezahlbaren Rate kommt man besser zurecht, als mit mehreren kleineren Raten und evtl. noch offenen Forderungen. Man kann sich beraten lassen, man kann Vergleiche einholen. Für die Beratung bietet sich ein Gespräch in der ortsansässigen Bankfiliale an, die einen Finanzplan und eventuell auch Umschuldungsvorschläge aufstellen kann. Für einen Kreditvergleich kann man das Internet in Anspruch nehmen und die dort erhaltenen Informationen auswerten und nutzen.