Eine Schulden Beratung hilft aus der Finanzkrise

By | 11. Juli 2013

Wenn es scheint, als gäbe es keinen Weg mehr aus der finanziellen Krise, dann kann eine Schulden Beratung kompetent weiterhelfen. Ein solches Hilfsprogramm ist in mehreren Schritten aufgebaut und hilft dem Betroffenen zuverlässig aus dem Dilemma. Der allererste Schritt besteht sicherlich immer darin, die bestehenden Schulden und Verbindlichkeiten in einer Liste zusammenzufassen, um einen Überblick über die Schuldensituation zu bekommen. Das ist zwar ein sehr ernüchternder Moment, aber absolut notwendig, um dann ein Lösungsmodell auf die Beine zu stellen. Als Nächstes werden alle Einnahmen und auch passive Guthaben aufgelistet und der Schuldenliste gegenübergestellt. Nun hat man eine Grundlage und kann beginnen, nach Lösungen zu suchen.

Was kann getan werden?

Nun, es wird nicht gleich von Privatinsolvenz gesprochen werden, denn dies sollte immer die letzte Lösung sein. Es wird mit Sicherheit zunächst einmal geschaut, ob einige Belastungen schon ganz einfach abgeschaltet werden können und dann wird man auf den einen oder anderen Gläubiger zugehen und einen Schuldenvergleich anbieten. Ein Schuldenvergleich sieht so aus, dass man die Begleichung eines gewissen Betrages anbietet und im Gegenzug wird der Schuldner dann aus der Haftung entlassen. Diese Lösung wird von vielen Gläubigern angenommen, weil sie so wenigstens eine Teilschuld erstattet bekommen und nicht leer ausgehen.

schuldenberatung

27112280_Subscription_XXL © Picture-Factory – Fotolia.com

Ein Schuldner, der bis über die Ohren in finanziellen Problemen steckt, kennt aber nicht alle Lösungen und wird in einer Schulden Beratung dann bei der Hand genommen und sicher aus der Krise geführt. Er lernt vieles über finanzielle Lösungen und wird auch Tipps für die finanzielle Zukunft mitbekommen, die er dann umsetzen kann, damit er nicht noch einmal in solch eine Situation gerät.

Die Schulden Beratung wird ebenso versuchen, einige Posten von der Schuldenseite stunden zu lassen oder teure Verträge erst einmal ruhen zu lassen. Es muss als Erstes zu einer spürbaren Entspannung der Notsituation und zur Entlastung des Schuldners kommen, damit dieser wieder klare Gedanken fassen kann.